Home > Nachrichten und Informationen > Der Kampf für die Emser Firma

Der Kampf für die Emser Firma

Der Kampf für die Emser Firma

Editor WoodBusinessPortal.com team - research, 22 Juni 2011



Der Kampf um die Emser Grosssägerei spitzt sich zu: Im Mittelpunkt stehen die beiden grossen österreichischen Holzkonzerne Egger und Schweighofer. Domat/Ems. – Das bisher höchste Angebot in der Höhe von 17,13 Millionen Franken für die Emser Grosssägerei stammt vom österreichischen Unternehmen Holzindustrie Schweighofer. Das Unternehmen mit Sitz in Wien will die Anlagen für 17,13 Millionen Franken übernehmen, abbauen und in einem osteuropäischen Land wieder aufbauen. Dies bestätigte Unternehmenssprecherin Margareta Patzelt heute auf Anfrage gegenüber «suedostschweiz.ch». Sollte andere Interessenten Schweighofer überbieten, kommt es am 27. Juni zur Versteigerung. (be).


Quelle: www.suedostschweiz.ch



p_0Der Kampf für die Emser Firma