Home > Nachrichten und Informationen > Holzhäuser liegen im Trend

Holzhäuser liegen im Trend

Holzhäuser liegen im Trend

Editor WoodBusinessPortal.com team - research, 3 August 2011



Die Holzbauweise gilt als sehr nachhaltige Art, ein Haus zu bauen. Denn der Rohstoff Holz wächst ständig nach. Für jeden gefällten Baum, werden in Europa mehrere neue Bäume gepflanzt. Es gibt verschiedene Arten von Holzbauweisen: Holzskelettbau, Holzrahmenbau und den Holzmassivbau. Der Holzskelettbau ist die moderne Weiterentwicklung des Fachwerkhauses. Bei allen Formen eines Holzhauses wird auf eine besonders gute Dämmung geachtet. Das hat gleich mehrere Vorteile. Die Wärme bleibt im Inneren des Holzhauses erhalten und schützt vor Hitze und Kälte gleichermaßen. Wenn man nun mit Holz heizt, verlässt man sich komplett auf nachwachsende Rohstoffe. Ebenfalls hat ein Holzhaus den Vorteil, dass das Raumklima sehr viel angenehmer ist.
Wenn man den Entschluss gefasst hat, ein Holzhaus zu bauen, benötigt man hierfür professionelle Anbieter. Denn ein Holzhaus zu planen, ist oft etwas mehr Aufwand als ein herkömmliches Fertighaus zu bauen. Einige Anbieter bieten auch eine Reihe an Holzfertighäusern an. Diese Angebote sind oft recht gut. Denn die Qualität stimmt. Auch die Pflege eines Holzhauses ist etwas anders, als bei einem normalen Haus. Hier kann man sich aber beraten lassen. Auch wenn der Bau eines Holzhauses manchmal auf den ersten Blick etwas teurer erscheint, langfristig spart man eben nicht nur Energie sondern auch Geld.


Quelle: www.relevant.at



p_0Holzhäuser liegen im Trend